Konzert

Atlas Bird

WERK 2 präsentiert:

Transmission-The Sound Of Joy Division (UK), special guest: Atlas Bird

Samstag, 02. März 2019
Halle D, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

Seit mehr als 30 Jahren sind TRANSMISSION – The Sound of JOY DIVISION eine der führenden britischen Tribute-Bands von Joy Division, die den dunklen, tiefen Sound der Band weiterleben lassen.

Joy Division gründeten sich in den späten 1970er-Jahren und lösten sich im Mai 1980 nach dem Selbstmord des Frontsängers Ian Curtis auf. Die übrigen Mitglieder formten sich neu und kamen in dieser Konstellation sowohl bei den Kritikern als auch in der Öffentlichkeit gut an. So oder so war der Einfluss von Joy Division sehr groß.

Sie werden als die Pioniere der Post-Punk-Bewegung der späten 1970er- und frühen 1980er-Jahre gesehen.

Support: Atlas Bird

Nach ihrer hymnenhaften Debüt Single Voyage beweisen Atlas Bird mit Isolate erneut, dass sie eine Schwäche für epische Songs haben. Der düstere Song arbeitet sich durch steiniges Terrain zu einem Refrain hoch, der versöhnlicher klingt als er ist. Durch verspielte Details und viel Dynamik schafft es Isolate direkt ins Langzeitgedächtnis. Und so zeigt die Band, dass im aufgeräumten Dreier-Arrangement noch Platz ist für eine hypnotische Synthie-Linie, die sich stoisch durch den ganzen Song zieht.

Im Dezember 2017 erschien die erste EP des Leipziger Trios. Auf ESCAPIA entstehen die Songs aus: fliegenden Gitarrenflächen, die so gar nicht nach Gitarrenband klingen wollen und einem kantigen, pulsierenden Post-Rock-Fundament - all das trägt den zentralen Gesang. Atlas Bird hauen so aus rohen Brocken großflächige Pop-Songs, die sie in gleichzeitig massiven und schwebenden Arrangements umsetzen. Mit Mona of Light legten sie am 02. März 2018 die nächste Single von ihrer EP ESCAPIA vor. Im Vergleich zu den Vorgängern geht der Song mit mehr Tempo aber nicht weniger Pathos vor. Sparsam eingesetzte elektronische Elemente geben dem unausweichlichen Finale die atmosphärische Breite, die Atlas Bird zu ihrem Markenzeichen gemacht haben.

VVK: 14,20 €