Alternative, Rock

AUST Konzerte präsentiert:

Blue October

Sonntag, 10. Februar 2019
Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

I Hope You’re Happy - So lautet der Titel der neuen Platte von Blue October, die im August erschienen ist, und das ist bei dieser Band sicher keine Phrase, sondern ernst gemeinte Zuwendung an alle Menschen da draußen. Schließlich ist Justin Furstenfeld, der Sänger, Gitarrist und Songschreiber der amerikanischen Alternative-Rockband, durch so ziemlich jedes psychische Tal gegangen, das man nur beschreiten kann, um jedes Mal wieder gestärkt aufzutauchen.

Mit der neuen Platte geht das Quartett seinen Weg konsequent weiter und hat mit dem neunten vielleicht das Beste, aber mit Sicherheit vielseitigste und optimistischste Album seiner Karriere herausgebracht. Mit den neu verstärkten elektronischen Einflüssen, aufwändigen Streicher-Arrangements, großen Refrains und stadiontauglichen Hooks spielen sich die ohnehin schon platin-satten Alternative-Rocker ganz an die Spitze. Songs wie Breitwandfilme sind das. Justin Furstenfeld und sein Bruder Jeremy am Schlagzeug, Ryan Delahoussaye (Violine, Mandoline, Klavier), und Matt Noveskey (Bass) haben die Post-Grunge-Ära, die so gar nicht mehr zu ihnen und der Zeit passen will, hinter sich gelassen und spielen einen energischen und klaren Rock, wie er nur aus dem Süden der USA kommen kann.

Die Band aus Texas hat sich im Lauf der vergangenen Jahre immer wieder gewandelt, und so sind auch die Shows von Blue October eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Auch das ist in diesem speziellen Fall keine hohle Phrase: In älteren Hits wie Hate Me, Into The Ocean oder Say It verpackte er eher die dunklen Seiten seines Lebens, in den Stücken der beiden letzten Alben Sway, Home und jetzt eben I Hope You’re Happy spricht viel mehr die Hoffnung. Im kommenden Februar kommen Blue October wieder zu uns und bringen ihre neuen Songs live in unsere Hallen.

VVK: 40,05 €