Workshop

Kulturfabrik Leipzig präsentiert:

Kinderkongress

„Kinderkultur stärken!“

Donnerstag, 04. Oktober 2018
Halle D, Halle 5 (offener Treff), Freifläche, Grafikdruckwerkstatt, Halle A, Cammerspiele, 8–15 Uhr

WARUM EIN KINDERKONGRESS?
Kindheit hat sich verändert. Verbrachten Kinder früherer Generationen ihre freie Zeit häufig zweckfrei und konnten gefahrlos auf der Straße spielen, hat sich das Leben von Kindern in der heutigen Zeit stark gewandelt. Neue Medien, Smartphones, das Internet spielen eine wichtige Rolle im Leben junger Menschen.

Neben diesen Entwicklungen haben sich zudem die Rahmenbedingungen für Kinder in Leipzig verändert. Die Messestadt ist eine der am stärksten wachsenden Stadt Deutschlands und hat sich den damit verbundenen Herausforderungen zu stellen. Die Stadt verdichtet sich, es stehen immer weniger Flächen und Räume zur Verfügung, die Kinder für zweckfreies Spiel und ohne den pädagogischen Blick Erwachsener nutzen können.

Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und die Integration von zu uns geflüchteten Menschen stellen weitere Aufgaben an Politik und Gesellschaft. Trotz der Ratifizierung der UN-Kinderrechtskonvention vor 30 Jahren und verschiedener darauf folgender Gesetzesänderungen, sind Kinder noch zu wenig an Meinungsbildungs- und Gestaltungsprozessen in unserer Gesellschaft beteiligt.

Daher möchte dieser Kongress Kinder zu Wort kommen lassen und fragen, wie sie ihr Leben in Leipzig wahrnehmen und welche Möglichkeiten zur Mitbestimmung sie sich wünschen.

WORKSHOPS

In altersgerecht moderierten Workshops wird ein Dialog darüber entstehen, welche Angebote und Rahmenbedingungen Kinder für ein zeitgemäßes Aufwachsen in Leipzig benötigen. Die Themen der Kinder werden mit künstlerischen Mitteln und ästhetischen Handlungsformen aufgegriffen, bearbeitet und deren Ergebnisse öffentlich gemacht. In diesem Prozess werden künstlerische und schöpferische Fähigkeiten aktiviert und die demokratische Bildung gefördert.

Folgende Workshop-Themen sind vorgesehen (Änderungen vorbehalten):
• Miteinander & Integration
• Inklusion & Mobilität
• Meine Stadt
• Mobbing
• Gesundheit & Bewegung
• Gerechtigkeit & Fairness
• Frieden
• Mitbestimmung & Meinungsäußerung

Der Kinderkongress 2018 soll den Auftakt für weitere regelmäßige Veranstaltungen dieser Art bilden, in denen Kinder und Jugendliche ein Podium für ihre Themen und Anliegen finden.

Wann? 4. Oktober 2018 / 8 Uhr – 15 Uhr
Wo? Kulturfabrik Leipzig, Kochstraße 132, 04277 Leipzig
Wer? Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren

Wichtig für die Teilnahme:
• Die teilnehmenden Gruppen beteiligen sich mit einem Werk zum Thema „Kinderrechte“ an dem Kongress (Bilder, Fotoreihe, Film o.ä.)
• Bitte ermöglichen Sie, dass die TeilnehmerInnen den Kongress in vollem zeitlichen Umfang wahrnehmen können
• Als Vorbereitung auf den Kongress findet ein Vorbereitungstreffen mit den TeilnehmerInnen in der Schule statt

Die Teilnahme und Mittagsverpflegung ist für alle kostenfrei. Die Veranstaltung ist inklusiv und teilweise barrierefrei. LehrerInnen und BetreuerInnen können zudem eine Weiterbildung zum Thema „Kinderrechte in der Schule“ besuchen.

Anmeldung
Bitte melden Sie Ihre Schülerinnen und Schüler schnellstmöglich an, da die Plätze begrenzt sind. Anmeldungen gehen an:
kinderkongress@werk-2.de
Christian Helbig
Tel.: 0341 / 303 288 24



Ein Gemeinschaftsprojekt von:
Haus Steinstraße e.V., dem Leipziger Kinderbüro des Deutschen Kinderschutzbundes Leipzig e.V., dem WERK 2- Kulturfabrik Leipzig e.V. und HALLE 5 e.V.