Konzert

WERK 2 präsentiert:

Future Dub Orchestra

"Louder than War Tour 2018“

Samstag, 21. Juli 2018
Halle D, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

FUTURE DUB ORCHESTRA, Post Dubstep aus Bristol (UK).

Bristol ist eine quirlige Stadt im Südwesten Englands - auf dem Sprung nach Wales. Anfang der 90er entstand hier ein Mix aus Dub, Hip Hop, Soul und Jazz – auch Trip Hop genannt. Und die KünstlerInnen, die diesen Sound hervorbrachten hießen Massive Attack, Tricky, Neneh Cherry, Smith&Mighty, Nellee Hooper und natürlich Portishead sowie das Wild Bunch Künstlerkollektiv. Parallel eroberten Bristols Drum&Bass Produzentinnen und DJs wie z.b. DJ Krust, Roni SIze die Dancefloors mit ihren "Bristol-Breaks“. Ohne sich explizit auf Vorläufergenerationen des Bristol-Sounds zu beziehen, ist auch der aktuelle Post-Dubstep oder Post Trip Hop in Bristol von Offenheit, Konnektivität und einem genreübergreifenden Musikverständnis geprägt.

Im Zentrum des Geschehens stehen soundsystemartige Kollektive wie das Future Dub Orchestra. Nach erfolgreicher Tour im Juni 2016 und Februar 2017 kommt das Soundsystem um Producer J.T. Clarke auf Louder the War Tour 2018. LIVE erwartet euch eine aufregende Future Dub Orchestra-Show mit einem spannenden Sound System Vibe.

FDO nimmt Dich mit auf eine musikalischer Reise durch das Erbe des Bristol Sounds - ein Mix aus karibischen Bässen mit kühlen elektronischen Klängen zwischen Soul, Dub, Funk, Hip-Hop, Dubstep und Drum&Bass. Future Live Orchestra spielten bisher als Support für Roni Size, Sub Motion Orchestra, Nightmares On Wax, Red Snapper sowie auf dem legendären Glastonbury Festival und One Love Secret Garden Festival. (VelocitySounds Rec.)

VVK: 13,10 €