Konzert

Karpatt (Foto: Heber Argumedo)

Institut français Leipzig und WERK 2 präsentieren:

Fête de la Musique

Karpatt, Mouth, Echolite, Jody Cooper, Leipzicals

Donnerstag, 21. Juni 2018
Halle D, Beginn: 18:30 Uhr, EINTRITT FREI!

Jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni erklingt die Fête de la Musique – das Fest der Musik – the Worldwide Music Day.

Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang, ein paar Stromanschlüssen und viel musikalischem Idealismus in Paris begann, hat sich längst zu einem globalen und populären Ereignis entwickelt.

Die Fête de la musique führt unterschiedlichste Beteiligte zusammen: Kulturzentren, städtische Kulturämter, lokale Behörden, Vereine, Künstler*innen, professionelle Musiker*innen, Musikschulen. Diese öffentlichen wie auch privaten Organisatoren fördern die aktuelle Musikszene in ihrer Stadt und regen zum kulturellen Austausch an.

Das 1982 in Frankreich entstandene Konzept begeistert Menschen auf der ganzen Welt. Alljährlich zum Sommeranfang ist Musik kostenlos an bunten Orten zu erleben. Musikliebhaber, Profis & Laien treffen sich in Gärten und Parks, Museen und Cafés, um Musik gemeinsam zu spielen und zu genießen.

LineUp & Running Order:

18:30 Uhr LEIPZICALS
19:40 Uhr Echolite
20:25 Uhr Mouth
21:30 Uhr Jody Cooper
22:30 Uhr Karpatt

Karpatt
KARPATT, Paris: Drei Reisende in Sachen melodramatisch-tanzbares mediterranes Chanson. Der singende Poet Fred, fliegende Kontrabassist Hervé und virtuose Banjo-/Sologitarrist Gaétan haben seit 2002 bereits sechs erfolgreiche Alben herausgebracht, aber es sind die Live-Auftritte, die Kultstatus haben und eine internationale Fangemeinde begründen.
Nachwirkungen eines KARPATT-Konzertes sind mindestens zwei Wochen Euphorie und anhaltender innerer Swing. Die Kommunikation mit dem Publikum ist dabei nur zum Teil französisch, ansonsten englisch, deutsch-lautmalerisch sowie global-nonverbal für den Spaß. Eine poetische Schatzgrube für die Sprachkundigen sind die melancholischen Karpatt-Chansons die gerne zum Ausklang der Konzerte gespielt werden und auch das nicht-francophone Publikum mit auf die Reise nehmen. Nicht verpassen!

Jody Cooper
In England geboren, in Schottland auf dem Land aufgewachsen, heute als selbsternannte 'Walking Jukebox' in Leipzig lebend: Jody Cooper ist keiner, der Angst vor Herausforderungen hat.
Von den großen Songwritern der Vergangenheit inspiriert verbindet der Autodidakt seine kraftvolle und charakteristische Stimme mit Texten, die, wie er sagt, “unter die Oberfläche schauen, um der Realität der Dinge und den auch unangenehmen Wahrheiten, die sie erzählen, ins Auge zu schauen”.

Mouth
Gegründet in Cambridge, England, und nun in Leipzig zu Hause, spielt die vierköpfige Band MOUTH schrägen und doch eingängigen Pop, inspiriert vom (Post-)Punk-Ethos sowie einer Reihe von unkonventionellen Künstlerinnen - inbesondere Björk, PJ Harvey, Patti Smith und Amanda Palmer.

Echolite
Echolite sind eine junge Newcomer Hardrock Band aus Berlin, dessen Einflüsse von Metallica über Rammstein bis hin zu Sunrise Avenue reichen. Damit befindet sich in ihrem Repertoire alles von fetten Gitarrenriffs mit tighten Drums bis hin zu gefühlsvollen Balladen.

LEIPZICALS
LEIPZICALS ist ein Studierendenchor an der Universität Leipzig und existiert seit vier Semestern. Angefangen als 12 köpfiges Vokalensemble, fasst der Chor nun um die 70 Mitglieder. Zum Großteil bestehen wir aus Studierenden der Universität Leipzig aus unterschiedlichsten Fakultäten. An erster Stelle steht bei uns der Spaß am gemeinsamen Singen.