Konzert

Antillectual (Foto: Roos de Huu)

Strongbow

The Sensitives (Foto: Jonas Nordin)

The Cunninghams

WERK 2 präsentiert:

The Bash Before Christmas mit Antillectual, Strongbow, The Sensitives, The Cunninghams

+ Aftershow mit DJ Krawallnadel

Freitag, 22. Dezember 2017
Halle D, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

It's no nightmare before christmas - it's a bash! Wer vor Weihnachten noch mal so richtig abpunken will, bevor die besinnliche Stimmung um sich greift, der ist genau richtig. Ein fettes Line Up erwartet euch:

Antillectual

Am 29. Juli 2016 veröffentlichten Antillectual ihren neuen Langspieler mit dem Titel ENGAGE!. Das Leben in einer Welt, die bestimmt ist von Konflikten und Krisen, verlangt nach Engagement – ENGAGE!

Kritische Musik für kritische Zeiten. Für ihr neues Werk haben Antillectual einen neuen Ansatz gewählt, um ihren Sound zu erschaffen und diesen zu perfektionieren. Sie gehen nicht nur mit ihrem bisher stärksten Line-Up ins Rennen, auch für die (Vor-) Produktion haben sie ein All-Star Team um sich versammelt, mit dem sie in der Lage waren alle Grenzen lauter Musik auszuloten, in alle Richtungen, von poppig bis obskur.

Die Songs auf ENGAGE! sind durchdachter und ausgearbeiteter als zuvor, es wurden noch mehr Zeit und Mühe investiert. Der typische Antillectual Geschmack bleibt natürlich erhalten, die verschiedenen Schichten wurden aber mit Zutaten verfeinert, die man mit jedem Bissen von der neuen Antillectual Pizza für sich entdecken kann.

Und um den Genuss perfekt zu machen, sind Nathan Gray von Boysetsfire und Thomas Barnett von Strike Anywhere mit Auftritten auf ENGAGE! vertreten.

Strongbow

Strongbow (est. 2001) haben ein definitives SoCal Beach Feeling in ihren Melodien, verströmen eine relaxte Laid Back-Note der angenehmen Sorte. Nicht belanglos oder oberflächlich.

Schleprock, Social Distortion, The Generators standen hier für Pate. Für den Underdog-Charme kommen Bonecrusher ins Bild, die Dropkick Murphy's spendieren den Irish Blue Collar Flavour. Strongbow sorgt für den richtigen Mix. Mit melodischem Drive, dem
nötigen Biss und authentischer Outlaw-Attitude.

Vier Jungs unterwegs auf einer Reise, ein Punk Rock Road Trip auf ganz eigenem Level. Ein neues Album wird serviert, die Feinheiten wurden durchgeschliffen. Der alte Spirit ist geblieben. Chained ist bereits der vierte Longplayer der Corner Bar Poets, 13 Tracks mit persönlich-nachdenklichen Texten, emotional, aufrüttelnd. Abseits der Klischees. Keine große Sache, aber eine verdammt angenehme.

The Sensitives

Swedens finest edgy punk rock.

Aus Rastlosigkeit und Langeweile hat das Trio beschlossen ein paar Songs zu schreiben. Sie nahmen einen Van und verbrachten ihre Zeit auf den Straßen Europas. Hunderte Shows in über zwei Dutzend Ländern später sind die Schweden nun eine der tightesten und intensivsten Live Bands der Szene.

Das Punkrock Trio flirtet mit Folk, Ska und Rock'n'Roll kombiniert mit den energiegeladenen Stimmen von Martin und Paulina.

Ihr 2013 veröffentlichtes Album Boredom Fighters erntete viel Respekt für das Songwriting und die Abwechslung durch die beiden Leadstimmen. Ihr drittes Album Love Songs For Haters wird im Herbst 2017 veröffentlicht. Mit Hymnen gegen Sexismus, Rassismus und Ehrung des Lebens und all der tollen Dinge die darin passieren und die wir manchmal vergessen!

The Cunninghams

„One City! One Voice!“ so schallt es aus den Boxen beim Hören des Debuts der Dresdner Streetpunx von The Cunninghams.

Dass Reibung Wärme erzeugt, weiß man und das ist vielleicht auch ein Grund für die lebendige Musikszene in Dresden, die mit immer neuen tollen Bands die altbekannte Riege erweitert.
The Cunninghams sind ein Paradebeispiel dafür und begeistern mit einem energiegeladenen Sound - irgendwo zwischen Oxymoron und The Forgotten.


Hardtickets sind für 10 € im WERK 2 Ticketbüro erhältlich!

VVK: 12 €