Tanztheater

Das Leipziger Tanztheater präsentiert:

Leipziger Tanztheater: Spielwiese

9 Tanzstücke zum Thema „Zwischenräume"

Mittwoch, 20. September 2017
Halle A, Einlass: 15:45 Uhr, Beginn: 16 Uhr, Ende: 17 Uhr
Halle A, Einlass: 18:45 Uhr, Beginn: 19 Uhr

Sie bewegen sich. Was liegt eigentlich zwischen Bewegungen? Was passiert zwischen Wachen und Träumen? Was steht zwischen zwei Menschen? Zwischenräume begegnen uns überall, wenn wir nur genau genug hinsehen. Sie können im eigenen Körper zu finden sein oder sich zwischen Kontinenten ausbreiten, im Mauerwerk oder zwischen zwei Silben.

In unserer "Spielwiese" geht es in diesem Jahr darum, die Sinne zu schärfen für all jene Dinge, die sich zwischen bekannten Räumen befinden oder abspielen.

Die "Spielwiese" bietet nun bereits zum dritten Mal eine Plattform, auf der sich kleine und große Tänzerinnen und Tänzer des Leipziger Tanztheaters ausprobieren und mit ihren Kurzchoreografien vorstellen können. Unter der künstlerischen Leitung der Choreografinnen und Tanzpädagoginnen Maria Seidel und Undine Werchau entstehen aus individuellem Engagement der beteiligten Tänzer unterschiedliche kurze Tanzstücke, die stets ein gemeinsames Thema behandeln. In diesem Jahr lautet dieses Thema "Zwischenräume".


Karten für die Vorstellungen gibt es auch im Info- und Ticketbüro im WERK 2 ab Mitte August.