WERK 2

WERK 2 – dieser Name steht für eines der größten soziokulturellen Zentren Sachsens. Der WERK 2 – Kulturfabrik Leipzig e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Liegenschaft des ehemaligen VEB Werkstoffprüfmaschinen (Gesamtfläche 7 830 qm) als soziokulturelles Zentrum zu betreiben und die Verwaltung und Vermietung der Gebäude des Areals an andere Vereine und Initiativen als auch an Gewerbe zu übernehmen. Gegenwärtig sind im WERK 2 vier eingetragene Vereine und zahlreiche Initiativen und Künstler mit einer ständigen räumlichen Nutzung angesiedelt.

Diese Vereine und Künstler arbeiten autonom, prägen jedoch in ihrer Vielfalt und Breite das Gesamtbild der Kulturfabrik. Szenetypische Gewerbebetriebe ergänzen es.

Der WERK 2 e.V. ist aber nicht nur der Verwalter der Liegenschaft, er unterbreitet ebenso selbst ein reichhaltiges Programmangebot: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren aus Connewitz, der gesamten Stadt Leipzig und dem Umland kennen die Kulturfabrik WERK 2 und besuchen sie gern zu einem Workshop, einer Theateraufführung oder einem Konzert.

Dem Kulturbedürfnis der Leipziger einen Ort zu geben und kreative Angebote zu unterbreiten, ist Grundanliegen der Kulturfabrik. Bedeutungsvoll ist ferner die feste Integration in die kulturelle Struktur der Stadt, um weite Teile der Bevölkerung zu erreichen, Schwellenängste zu überwinden und die Verantwortung als ein Stadtteilzentrum zu übernehmen. In der direkten Vermittlungssituation ergeben sich Chancen, die Offenheit gegenüber Unbekanntem zu hinterfragen, über den eigenen Tellerrand zu schauen und wesentliche Selbstwirksamkeitserfahrungen zu sammeln.