Lesung

Frauenkultur e.V. präsentiert:

Wir befreien uns selbst!

LESUNG

Freitag, 16. März 2018
Frauenkultur, Beginn: 14 Uhr

LUISA FRANCIA

Zur Service-Einrichtung konditioniert haben wir Frauen immer noch damit zu tun, hinter dem guten Gewissen herzujagen, das ja angeblich das beste Ruhekissen ist. Es geht aber um die innere Freiheit und die kommt nicht von Anpassung und Unterwerfung. Ich lese Texte aus "Spielend Scheitern" Leidfaden für Frauen (eins meiner frühen Bücher bei Frauenoffensive), "Die schmutzige Frau" (ebenfalls ein frühes Buch aus der Frauenoffensive) und "Im Körper zuhause" mein letztes Buch bei nymphenburger.

LUISA FRANCIA lebt bei München und im Alentejo/Portugal. Seit 1980 schreibt sie Bücher, einige davon Bestseller, sie reiste nach Afrika, Indien, Tibet, Nepal und USA auf der Spur der schamanischen Kultur und der Volksmedizin, hat für fast alle deutschsprachigen großen Zeitungen und Zeitschriften geschrieben, gibt Workshops für Körperarbeit, Imagination und spirituelle Entdeckungen. Im Alentejo hat sie ein Göttinnenhaus aufgebaut, das besucht werden kann. www.salamandra.de
Eintritt: 6,- | 4,- Euro (ermäßigt)