Theater

Gastspiel CÄSAR

Montag, 30. April 2018
Cammerspiele, Beginn: 20 Uhr

Das alte Rom als Parabel auf die heutige Zeit | von bühnamit (Dresden)

Montag, 30. April | 20:00 Uhr
Cammerspiele Leipzig (Kochstr. 132, 04277 Leipzig)


Sie nennen Sie die Ewige. Die Stadt auf den sieben Hügeln. Unsere Vorfahren - Kinder des Kriegsgottes Mars selbst – schlugen von Wolfsmilch gestärkt hier auf dem Palatin die ersten Fundamente in die Erde. Zwölf bronzene Tafeln auf dem Forum, vom Volk dem Adel blutig abgerungen, waren alles, was Rom als Recht brauchte.

Und heute?

Wortklauber und Verwalter gelten mehr als der standhafte Legionär oder der ehrliche Bauer. Massen spindeldürrer Landloser lungern arbeitsuchend, hungernd in den Städten, während feiste Bürokraten wahre Marmorgebirge bemeißeln mit neuen Erlassen und Vorschriften, die nur der Selbsterhaltung dienen.

Oh, Rom! Sollst du nur darum ewig sein, weil in abertausend Jahren noch immer räudige Barbaren auf unsere ewigen Vorschriften zur Verkehrssicherheit auf der Via Appia pissen können?

Rom braucht Taten.

Ich bin Gaius Julius Cäsar.

AK: 10/ermäßigt 6, VVK: 10/ermäßigt 6