Cammerspiele Leipzig e.V.

Die CAMMERSPIELE wurden im Jahr 2000 auf dem Gelände des Werk 2 gegründet und sind heute als freies Theater eine zentrale Produktionsstätte für junge Theaterschaffende aus Leipzig. Pro Jahr werden über zehn Neuproduktionen und 150 Veranstaltungen realisiert.

Die CAMMERSPIELE verstehen sich als Labor und Möglichkeitsraum für innovative Projekte im Bereich Darstellende Kunst, die sich neuen Ausdrucksformen und aktuellen Fragestellungen widmen. Zentrales Anliegen ist dabei die Förderung des künstlerischen Nachwuchses an der Grenze zur Professionalität. Spieler, Regisseure, Autoren, Theatergruppen und -kollektive werden bei der Produktion professionell unterstützt und begleitet, auch über ein einmaliges Projekt hinaus. Zudem werden in unregelmäßigen Castings neue Darsteller und Performer entdeckt und für Produktionen eingesetzt.

Das Programm der CAMMERSPIELE reicht von zeitgenössischen Inszenierungen moderner und klassischer Werke, über Stückentwicklungen bis hinzu Performances und experimentellen Formaten. Gastspiele aus dem deutschsprachigen Raum und Europa, monatliche Impro-Shows und besondere Reihen ergänzen die vielfältigen Ästhetiken und Bühnenformate des Spielplans. Einmal im Monat stehen zudem Musiker und Bands mit handgemachter Musik live auf der Bühne.

Die CAMMERSPIELE engagieren sich in kulturpolitischen und spartenbezogenen Netzwerken der Freien Szene Leipzigs und setzen sich für die Förderung des künstlerischen Nachwuchses ein. Zudem arbeiten sie regelmäßig mit anderen Veranstaltungsorten der Freien Szene wie dem „WERK 2″ oder der „naTo” im Rahmen von Aufführungen zusammen. Das Sommertheater findet jährlich in der „Galerie KUB” statt.

Die Zuschauer werden in den CAMMERSPIELEN Teil eines gemeinsamen, oft intimen Theatererlebnisses, denn im kleinen Saal des freien Theaters sind Geschehen und Spieler ganz nah dran. So findet sich der Zuschauer mitten in der theatralen Situation der jeweiligen Produktion wieder. Außergewöhnliche Konzepte treffen dabei auf aktuelle gesellschaftliche Themen.